100 Tage Rückgaberecht

Diskreter Versand, mit Liebe verpackt

Einfache Zahlung

trusted

Fräulein Spitz - Ihr Online Erotik Shop für die schönste Nebensache der Welt

FRÄULEIN SPITZ – LIEBE IST EINZIG, NICHT ARTIG.

Mit einer sinnlichen und verführerischen Einkaufswelt geht Fräulein Spitz ganz exklusiv auf die intimen Bedürfnisse von interessierten Frauen und aufgeschlossenen Paaren ein. Verrucht, sexy, fantasievoll und selbstbewusst schicken wir unsere Kunden auf eine inspirierende Reise voll prickelnder LoveToys, Dessous und Accessoires. Für die schönste Nebensache der Welt, dürfen sich bei Fräulein Spitz nicht nur junge dynamische Kunden angesprochen fühlen, denn auch die „ältere“ Generation setzt zunehmend neue Akzente im Schlafzimmer und ist eingeladen sich in unserem Shop auszuprobieren. Schönheit heißt für uns auch Vielfalt. Gut aussehen und sich gut fühlen ist keine Sache der Kleidergröße, sondern eine Entscheidung. Deshalb heißen wir Frauen mit begehrenswerten Kurven herzlichen willkommen und möchten Ihnen eine Inspirationsquelle für Reizwäsche in Übergröße bieten.

MIT DER EXTRA PORTION LIEBE

Es ist uns ein großes Anliegen, Ihnen Ihren Einkauf bei Fräulein Spitz so angenehm wie möglich zu gestalten. Dazu gehört neben einer tollen Auswahl der neuesten Produkte vor allem ein erstklassiger Kundenservice. Fräulein Spitz sieht sich in der Rolle der flüsterleisen Beraterin, die sich in die lustvolle Welt ihrer Kunden hineinversetzt. Deshalb nehmen wir uns Ihren Liebesdingen vertrauensvoll am Telefon +49 (0)461 - 99574260, oder diskret via Mail service@fraeulein-spitz.de an. Unser Team steht Ihnen für eine persönliche Beratung von Montag bis Freitag zwischen 9:30 Uhr - 17:00 Uhr zur Verfügung. Mit einer extra Portion Liebe wenden wir uns auch dem Versand zu. Die Privatsphäre unserer Kunden ist uns dabei ein besonderes Anliegen. Ihre Produkte kommen liebevoll verpackt und in einem neutralen Paket ganz diskret zu Ihnen nach Hause geliefert.

Fraeulein_Spitz_Newsletter
Fraeulein_Spitz_Sex_Blog

Sex Blog

Tipps, Talks, Tests

Squirten: 4 Tipps zum neuen Höhepunkt

Was passiert eigentlich beim Squirten?

Die weibliche Ejakulation und das so genannte Squirten sind alles andere als Mythen der Sexualität. Auch Frauen sind durch direkte G-Punkt Stimulation in der Lage zu ejakulieren und einen intensiven Orgasmus zu erleben.


Wenn eine Frau ejakuliert, ist es ein Zeichen höchster Lust und Erregung. Anders als häufig behauptet handelt es sich beim Squirting nicht um reines Ausstoßen von Urin. Verantwortlich für das Ejakulat der Frau sind die so genannten Skene-Drüsen. Diese produzieren bei intensiver Stimulation ein durchsichtiges oder milchig weißes Sekret, welches beim Orgasmus stoßweise abgesondert wird. Damit genug Sekret gebildet wird, um das Squirten zu ermöglichen,  muss der G-Zone besonders viel Zuwendung geschenkt werden. Sie liegt 4-5 Zentimeter hinter dem Scheideneingang in der Nähe der Harnröhre. Ist die Frau erregt, schwillt das Gewebe um die Harnröhre herum an und wird erhärtet. Links und rechts neben der Harnröhre befinden sich die Skene-Drüsen und produzieren daraufhin das Sekret, das dann über Öffnungen in der Harnröhre ausgeschüttet wird. Sexualforscher gehen davon aus, dass jede Frau in der Lage ist das Ejakulat zu produzieren, jedoch ejakuliert nicht jede Frau. Das liegt zum einen an der unterschiedlichen Größe dieser Drüsen, sowie der Intensität des G-Punkt Bereichs. Zum anderen gehört zur Fähigkeit des Squirtens sehr viel Vertrauen und das Glück sich fallen lassen zu können. Da das Gefühl der G-Punkt Stimulation sehr stark dem des Harndrangs ähnelt, fällt es vielen Frauen schwer diese Grenze zu überschreiten und sich der Erregung voll und ganz hinzugeben.

Wie bringt man eine Frau zum Squirten?

1. Vertrauen und Erregung

In erster Linie, muss die Frau bereit sein sich auf diese Erfahrung einzulassen. Deshalb ist es wichtig eine vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen, so dass Ihre Partnerin sich wohl fühlt.  Nehmen Sie sich dann bewusst die Zeit intensiv  Erregung aufzubauen und die Lust zu steigern. Küssen, streicheln oder Oralverkehr alles ist erlaubt, um sie auf das kommende Erlebnis vorzubereiten und die Stimmung aufzuheizen.

2. G-Punkt Stimulation

Der G-Punkt liegt ca. 4-5cm hinter dem Scheideneingang Richtung Bauchdecke. Jede Frau hat eine individuelle G-Zone, sodass es ein wenig Fingerspitzengefühl erfordert den perfekten Punkt zu treffen. Und das ist gleichzeitig auch der zweite Punkt: Am besten funktioniert die intensive G-Punkt Stimulation mit den Fingern. Führen Sie dazu Ihren Mittel- und Zeigefinger ein und krümmen Sie diese leicht nach oben. Anders als beim üblichen Handeinsatz bewegen Sie Ihre Finger mit sanften Kraulbewegungen gegen die Bauchdecke. Üben Sie auf diese Weise Druck auf die G-Zone aus, als würden Sie jemanden heranwinken.  Sie können auch versuchen durch vaginale Penetration den G-Punkt zu stimulieren. Am besten legen Sie Ihrer Partnerin ein Kissen unter das Becken und versuchen dann nicht hinein, sondern leicht nach oben zu stoßen. Diese Technik erfordert ein wenig Übung, wird sich aber lohnen.

3. Steigern Sie die Stimulation

Um die Stimulation zu steigern, üben Sie mit Ihrer freien Hand von außen zusätzlich Druck auf die Bauchdecke aus, während auch Ihre Finger immer intensiver gegen die Bauchdecke stoßen.  Haben Sie dabei keine Angst, der Unterleib einer Frau ist in der Lage ein Kind zu gebähren und wird bei ein wenig ruck nicht gleich zusammenbrechen.

4. Beweisen Sie Ausdauer

Wenn Sie die perfekte Position gefunden haben, heißt es durchhalten. Es kann mehrere Minuten dauern, bis Ihre Partnerin kommt. Doch setzen Sie sich nicht unter Druck. Es kann auch einige Anläufe dauern, doch es lohnt sich es weiter zu probieren.

Liebe Frauen, lassen Sie sich fallen! Trauen Sie sich das Gefühl zuzulassen und haben Sie keine Angst vor dem Gefühl auf die Toilette zu müssen. Auch wenn Sie nicht squirten sollten, werden Sie mit einem unglaublichen Gefühl und einem besonders intensiven Orgasmus belohnt!